Es begann mit meiner Ausbildung zum Kfz-Mechaniker bei Citroén 1992. Die "Ente" hat mich damals schon fasziniert...einfache Technik, witziges Design und damals schon Kultig....

Allerdings dauerte es bis zum September 2010 bis ich mir meine eigene "Ente" zugelegt habe. Mich hat der berühmte Rappel gepackt und schwups ging es ins Internet...nach einiger suche habe ich meine 2CV gefunden. Blau, BJ 1987 und in einem recht guten Zustand...also ab nach Neuhaus und das Entlein angeschaut...mit dabei Carsten der bis dato Quat-fahrer war ;-).

Nach über einer Stunde schauen und einem kleinen Flug mit der Ente war es soweit...wir einigten uns auf den Kaufpreis...eine Woche später holte ich mit Carsten das gute Stück in Kulmbach per PKW-Anhänger ab...

Gleich drauf wurde sie angemeldet und fährt nun mit Saisonkennzeichen von April bis Oktober bei schönem Wetter herum...allerdings gibt es natürlich immer wieder was zu tun, kleine oder größere Roststellen hier und da, ein Ölverlust und ein paar Schönheitsmaßnhamen.....aber sie rollt :o). Taufname "Blaue Elise"

 

Bei Carsten hat das 2CV-Fieber auch gleich eingesetzt...das Kfz´ler-Blut fließt auch in seinen Adern, da wir zusammen die Ausbildung begonnen haben, er allerdings bei Mitsubishi (die natürlich keine so Kultigen Autos gebaut haben;-) )

Carsten schaute ebenfalls über das Internet...und siehe da...ein paar Tage nach meinem kauf fand auch er ein passendes Entlein.Rot, BJ 1989. Allerdings nicht gerade ums Eck...also ab (vorsichtshalber mit PKW-Anhänger) nach Wuppertal. Dort angekommen fanden wir die Ente abgemeldet im Eck auf einem Hof stehen...der Zustand, zumindest äußerlich, war doch recht brauchbar...besser als meine...allerdings gestaltete sich das begutachten auf dem steinigen, abfälligen Hof etwas komplezierter. Wir konnten zumindest aber erkennen das am Bodenblech und am Dach ein wenig was gemacht werden muss, nach einigem hin und her und einer kurzen Probefahrt auf einem Privatweg dachten wir das es doch zu schaffen sei. Man war sich vom Preis her recht schnell einig und schon war die 2CV auf dem Hänger...Auch Betty (Taufname) wurde schnell zugelassen um die letzten Tage (auch Saisonkennzeichen) noch gefahren zu werden.

Im Januar 2011 fuhren wir mit "Betty"  zu einem befreundeten Kfz-ler der ein paar spezielle Stellen reparieren sollte. Das sich ab hier ein Drama entwickelt konnten wir zum damaligen Zeitpunkt nicht ahnen...mehr zur Rettungsmaßnhame die sich daraus entwickelte demnächst.... 

Hier gehts zum Entenschnabel (Bild Klicken)


Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!